Papa Baby Mountain Climber

„Eine Alleskönner Übung mit der du super Kalorien verbrennst, deine Ausdauer verbesserst und deine Beine sowie deinen Hintern trainierst.“

 

Die Mountain Climbers verdanken ihren Namen dem Bewegungsmuster beim Klettern.  Diese Übung ist perfekt, um einen großen Teil deiner Gesamtmuskulatur auf einmal zu trainieren, nebenbei stärkst du deine Ausdauer.  Außerdem eignet sie sich besonders für das Training mit deinem Baby, egal ob im Freien oder Zuhause.

Welche Muskeln werden durch die Mountain Climbers trainiert?

Du beansprucht vor allem deine Beinmuskulatur. Dein Gesäß, den vierköpfigen Oberschenkelmuskel und Waden werden dabei auch trainiert. Nicht zu vergessen der Rumpf spielt bei dieser Übung auch eine große Rolle. 

Das solltest du beachten:
Bevor du diese Übung mit deinem Baby machst, solltest du die Ausführung alleine üben.

 

Und so geht’s:

  • Die Grundhaltung ist wie bei den Liegestütz.
  • Die Arme nicht ganz durchstrecken, schulterbreit am Boden auflegen, leicht nach innen drehen und achte darauf, dass sich die Schultern direkt über deinen Händen befinden.
  • Der Rumpf ist angespannt und hängt nicht durch.
  • Die Füße sind hüftbreit aufgestellt.
  • In einer sprunghaften und dynamischen Bewegung ziehst du deine Knie abwechselnd Richtung Brustkorb.
  • Das jeweils hintere Bein bleibt auf Spannung gerade gestreckt. Während der gesamten Bewegung bleibt dein Rumpf stabil.

 

Die Übung mit deinem Baby:

Dein Kind liegt vor dir auf dem Rücken, deine Hände – wie oben beschrieben – schulterbreit, neben deinem Zwerg. Achtung! Wähle die Wiederholungszahl so, dass du nicht vor Erschöpfung über ihm zusammenbrichst! Solltest du einen Energieeinbruch haben, kannst du dich sofort auf den Knien abstützen.

Weitere Variationen der Mountain Climbers:

  • Ziehe dein Knie in der Sprungbewegung diagonal zu deinem gegenüberliegenden Ellbogen, so trainierst du zusätzlich deine schräge Bauchmuskulatur.
  • Bei den „Side Mountainclimbers“ ziehst du deine gebeugten Knie abwechselnd rechts und links zum jeweiligen Ellbogen, so trainierst du verstärkt die Bauchmuskeln und deine Taille.